Spur 0 Module

#1

Streckenmodule mit Dämmung oder nicht ?

in Allgemeines zu Modulen und Segmenten 21.06.2012 16:05
von Holsteiner • 35 Beiträge

Hallo,
lieber Streckenmodule mit Dämmung oder ohne bauen ?
Gruß Thorsten

nach oben springen

#2

RE: Streckenmodule mit Dämmung oder nicht ?

in Allgemeines zu Modulen und Segmenten 21.06.2012 20:40
von Axel Granel • 186 Beiträge

Hallo Thorsten,

das kommt m.M.n. auf den Einsatzort an:

- hauptsächlich im Mehrfamilienhaus zuhause: MIT Dämmung
- im Einfamilienhaus: hängt von der Familie ab...
- ausschließlich auf Fahrtreffen: OHNE Dämmung
- abwechselnd: egal, besser mit Dämmung

Ich halte es also für eine ganz private persönliche Entscheidung, denn NIEMAND wird für ein gemeinsames Fahrtreffen eine Dämmung fordern!
Ausserdem kenne ich viele "versuchte" Dämmungen die eh nicht funktionieren (z.B. einige Kork-"Dämmversuche").

Ich persöhnlich entscheide z.B. immer anders: mal habe ich Lust zu Dämmen und das Material gerade rumliegen, mal bin ich faul und kaufe es gleich fertig geschnitten (spart Arbeit).

Den Zügen ist es eigentlich egal, ob sie auf Dämmung laufen oder nicht.

Wenn du MIT Dämmung baust, kriegst du die Abschrägung der Böschung leichter hin und sparst damit Schotter gegenüber der Lösung aus Holz, denn da muß die Abschrägung gespachtelt oder geschottert werden...

Ich kenne mehr Leite die ohne Dämmung bauen als welche mit. Liegt vielleicht daran, dass die meisten für gemeinsame Fahrtreffen bauen oder sich das "Gestückel" mit der Dämmung ersparen wollen, denn die sollte dann ja 8mm sein - und i.A. sind die Dämmplatten 5mm, und dann brauchste noch was für die 3mm - ist also auch eine Kostenfrage.

Soweit ich weiß, haben die Bremer sie meisten Bausätze mit Böschung aus Holz bestellt - also Holz statt Kork, Styrodur, Gumi oder so. Das finde ich völlig ok.

Was hat dich denn zu der Frage bewogen?

mfg
Axel

nach oben springen

#3

RE: Streckenmodule mit Dämmung oder nicht ?

in Allgemeines zu Modulen und Segmenten 22.06.2012 11:10
von Holsteiner • 35 Beiträge

[quote=Axel Granel|p252]Hallo Thorsten,

das kommt m.M.n. auf den Einsatzort an:

- hauptsächlich im Mehrfamilienhaus zuhause: MIT Dämmung
- im Einfamilienhaus: hängt von der Familie ab...
- ausschließlich auf Fahrtreffen: OHNE Dämmung
- abwechselnd: egal, besser mit Dämmung

Ich halte es also für eine ganz private persönliche Entscheidung, denn NIEMAND wird für ein gemeinsames Fahrtreffen eine Dämmung fordern!
Ausserdem kenne ich viele "versuchte" Dämmungen die eh nicht funktionieren (z.B. einige Kork-"Dämmversuche").

Ich persöhnlich entscheide z.B. immer anders: mal habe ich Lust zu Dämmen und das Material gerade rumliegen, mal bin ich faul und kaufe es gleich fertig geschnitten (spart Arbeit).

Den Zügen ist es eigentlich egal, ob sie auf Dämmung laufen oder nicht.

Wenn du MIT Dämmung baust, kriegst du die Abschrägung der Böschung leichter hin und sparst damit Schotter gegenüber der Lösung aus Holz, denn da muß die Abschrägung gespachtelt oder geschottert werden...

Ich kenne mehr Leite die ohne Dämmung bauen als welche mit. Liegt vielleicht daran, dass die meisten für gemeinsame Fahrtreffen bauen oder sich das "Gestückel" mit der Dämmung ersparen wollen, denn die sollte dann ja 8mm sein - und i.A. sind die Dämmplatten 5mm, und dann brauchste noch was für die 3mm - ist also auch eine Kostenfrage.

Soweit ich weiß, haben die Bremer sie meisten Bausätze mit Böschung aus Holz bestellt - also Holz statt Kork, Styrodur, Gumi oder so. Das finde ich völlig ok.

Was hat dich denn zu der Frage bewogen?

mfg
Axel[/quote

Hallo Axel,
ich bin am überlegen,die Bremer Variante zunehmen.Sollte ich mal an einem Treffen teilnehmen,sind die Bremer für mich auch verkehrsgünstig gelegen.

Gruß Thorsten

nach oben springen

#4

RE: Streckenmodule mit Dämmung oder nicht ?

in Allgemeines zu Modulen und Segmenten 23.06.2012 15:29
von Axel Granel • 186 Beiträge

Hallo Thorsten,

ja, die "Bremer Variante" ist ja mit "Dämmung" aus Holz ;-) - Sehr "sympatisch" beim Aufbau und etwas schwereres Modul.

Viel Spaß bei den "Bremern", ich war auch schon mal dort - sehr freundliche Gruppe!

Hier: "Börse und Modellbautage in Lehre (bei Braunschweig) am 6. + 7.10.2012" bin ich demnächt dabei und geplant sind Vorführungen zum Modulbau mit Modul-Bausätzen
von Harald Brosch und Braunschweiger Kopfstücken - vielleicht bau ich da meinen hier "rumliegenden" Bogenmodulbausatz R2 in "Bremer Variante" auf...

mfg
Axel

nach oben springen

Spur 0 Module
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jppb
Forum Statistiken
Das Forum hat 106 Themen und 345 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen