Spur 0 Module

#1

Kopfstücke nach NEM Norm 691D

in NEM Kopfstücke und alle anderen! 20.10.2010 19:07
von Axel Granel • 186 Beiträge

Hier nachzulesen, wie man NEM-gerecht Kopgfsücke plant und baut:

http://www.morop.eu/de/normes/nem961d_d.pdf

Hier ein paar grundlegende Diskussionspunkte dazu von mir kommentiert:

- die Modulhöhe von der Modulunterkante bis zur Schienenoberkante beträgt mindestens 150mm.

Ich meine, das ist zuviel. ca. 10cm reichen. Was meint ihr denn dazu?

- die Höhe der SO (Schienenoberkante, von mir gerne SOK genannt) kann bei 100cm oder bei 130cm liegen

Sehr "sympathisch" ;-)

- den Modulen liegt ein RASTER von 120 * 120cm zugrunde

Was soll DAS denn???

- Ein Modul hat vorzugsweise eine Breite von 600mm.

OK, die Braunschweiger Module haben 644,3mm Breite, sollte ich noch Kopfstücke für 600mm entwerfen?

Der "Elektrische Aufbau" der Module ist vorbildlich beschrieben! +/+24V finde ich persönlich etwas zuviel, +/-16V sollte reichen...

Alles in Allem kann man sagen: wer nach NEM baut, baut kompatibel zu allen anderen ;-)
- und das ist gut so!

mfg
Axel


zuletzt bearbeitet 16.08.2011 20:02 | nach oben springen

#2

RE: Kopfstücke nach NEM Norm 691D

in NEM Kopfstücke und alle anderen! 21.10.2010 08:44
von Kpt. Blaubär • 6 Beiträge

Hallo Axel,

meintest Du etwa die http://www.morop.eu/de/normes/nem961d_d.pdf ?
Oder steht ein Spurwechsel auf II an ;-) ?

Für mich ist 644,3 schmal genug

Gruss
Kpt. Blaubär

nach oben springen

#3

RE: Kopfstücke nach NEM Norm 691D

in NEM Kopfstücke und alle anderen! 21.10.2010 16:45
von Axel Granel • 186 Beiträge

Hihi,

ja natürlich! Danke für den Hinweis und den "richtigeren" Link!

mfg
Axel

nach oben springen

Spur 0 Module
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jppb
Forum Statistiken
Das Forum hat 106 Themen und 345 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen