Spur 0 Module

#1

Modulbau gemäß dem Vorschlag im SNM, Heft 20, S. 20ff.

in Braunschweiger Module 01.05.2015 23:42
von Axel Granel • 186 Beiträge

Hallo,

ich wurde gefragt, ob es der richtige Weg ist, ein Modul oder ein Kopfstück zu "ordern".

Meine Meinung dazu ist:
- Wenn ich zuhause eine "Holzwerkstatt" habe, bestelle ich mit nur zwei Kopfstücke.
- Wenn ich einen "genau sägenden" Baumarkt um die Ecke habe, auch nur Kopfstücke. Dann brauche ich Holzzuschnitt für die Seiten, z.B. 100cm x 10cm, und einen passenden "Deckel" oder ein Trassenbrett - das dann passend einleimen/festschrauben, fertig. Vielleicht nor ein paar Querstreben (Kopfstückbreite - 2 * Seitenwandstärke) lang und 10cm (oder 10cm - Deckelstärke) lang. Die Bauweisen sind "unterschiedlich", mancher baut die Seitenwangen aussen an die Kopfstücke, mancher von innen gegen. Vielleicht noch ein paar Dreiecke damit die Verwindung verhindert wird. Und dann ggf. Holz neukaufen weil man doch falsch geplant hat und es 1cm zu lang, zu dick oder zu kurz ist :-)
- Wer sich nicht so gerne mit der "Konstruktion" eines Moduls beschäftigen möchte, keinen "Fehlkauf" riskieren möchte, seinem Baummarkt nicht traut und auch keine Holzwerkzeuge zuhause hat, ist mit einem Modulbausatz bestens bedient! Auspacken, zusammenstecken, fertig. Schlau wäre noch es zu kleben sonst fällt es auseinander :-) Wer sichergehen will, schraubt hier und da noch ein kleines Schräubchen ein. Aber das hält. Das passt. Das ist schnell fertig. Das ist teuer :-(

Wenn ich "faul" wäre, würde ich bei Williwinsen anrufen und sagen: "ich bestelle hiermit ein gerades Modul mit braunschweiger Kopfstücken Typ 33006, 1m lang." Ggf. den Preis erfragen und dann ggf. ordern. Dann bezahlen und bald loslegen :-)

Selbstbau spart Geld, man muss sich aber ggf. einige Tricks selber erarbeiten, wie man das Modul stabil, winklig und verwindungssteif zusammendengelt... Wird also vielleicht erst beim zweiten Versuch gut werden... Das ist bei manchem Hobby-Holzwurm gerade bei einem Bogenmodul ne echte Herausforderung - Harald Brosch / Williwinsen liefert einen durchdachten Bausatz im (fast) beliebigen Radius!

Ggf. erst einen Modulbausatz bestellen, anschauen, bauen, lernen, selber planen und es dann selber versuchen. Tipp dazu: einen Modulbausatz _und_ gleich zwei Kopfstücke dazu mitbestellen!
"Natürlich" kann man es doch selber viiiel besser als der Williwinsen, oder? *zwinker*

Oder noch nen Moment warten, vielleicht hat ja noch ein anderes Forenmitglied eine(n) andere(n) Idee/Vorschlag...

mfg
Axel

nach oben springen

Spur 0 Module
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jppb
Forum Statistiken
Das Forum hat 106 Themen und 345 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen